Zurück zu den Suchergebnissen

Wunschzettel

Es sind keine Redner in Ihrer Merkliste.

Wolfgang Gründinger

Wolfgang Gründinger

Generationenanwalt und Zukunftslobbyist
Sprachen : Englisch, Deutsch, Spanisch

  • Kategorien

  • Nachhaltiges Unternehmertum
    • Energie
  • Gesellschaft
  • Verwaltung, Steuerung & Politik
    • Politik
  • Trends
  • Arbeitsfähigkeit

  • Vortrag
  • Thema

Wolfgang Gründinger, geboren 1984, gilt als Generationenerklärer, Demografieexperte und Zukunftslobbyist. Er ist Sprecher der angesehenen Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen, dem “wichtigsten außer- parlamentarischen Thinktank für Generationengerechtigkeit” (Wirtschaftswoche). In fünf Büchern widmete er sich Generationengerechtigkeit, Nachhaltigkeit, demografischem Wandel, zukunftsfähiger Demokratie und Klima- und Energiepolitik. In seiner Doktorarbeit erforscht er derzeit die

Weiterlesen

Wolfgang Gründinger, geboren 1984, gilt als Generationenerklärer, Demografieexperte und Zukunftslobbyist. Er ist Sprecher der angesehenen Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen, dem “wichtigsten außer- parlamentarischen Thinktank für Generationengerechtigkeit” (Wirtschaftswoche). In fünf Büchern widmete er sich Generationengerechtigkeit, Nachhaltigkeit, demografischem Wandel, zukunftsfähiger Demokratie und Klima- und Energiepolitik. In seiner Doktorarbeit erforscht er derzeit die Rolle von Lobbyismus und Interessengruppen in der Energiewende, unterstützt von einem Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Gründinger erlangte Bekanntheit durch eine Reihe an Aktionen: sei es eine Aktion zivilen Ungehorsam beim UN-Klimagipfel in Cancun, wo er polizeilich vom Konferenzgelände entfernt wurde, sei es seine Kampagne für einen “Klimaneutralen Bundestag”, seine Verfassungsklage gegen das Mindest-Wahlalter, die er gemeinsam mit elf Kindern einreichte, oder das von ihm initiierte Zukunftsmanifest von jungen Politikern aus sechs Parteien, das in der Wochenzeitung DIE ZEIT veröffentlicht wurde. Als überzeugter Sozialdemokrat trat er dennoch der Piratenpartei bei und schrieb über seine Erlebnisse als Doppelmitglied in SPD und Piraten in seinem Buch “Meine kleine Volkspartei”. Er ist Mitglied in der jungen Denkfabrik des Club of Rome, Beirat der Deutschen Umweltstiftung und Mitglied im Landesrat für digitale Entwicklung und Kultur der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Er war zudem in mehreren anderen Kommissionen tätig, wie dem Jugendkomitee des Bundesumweltministeriums oder einer Expertengruppe für den Nationalen Aktionsplan für eine kindgerechte Welt, und war Delegierter zu mehreren UN-Gipfeln. Aufgrund seines Engagements für Generationengerechtigkeit hat er sich einen einmaligen Ruf erworben. “Sie haben keinen neuen Che Guevara, sie haben keinen neuen Rudi Dutschke. Die jungen Deutschen haben nur Wolfgang Gründinger”, schreibt DIE ZEIT. Der SPIEGEL bezeichnete ihn als “politisches Talent”, die NEON lobt ihn als “vernünftiger als Philipp Missfelder”, die ZEIT CAMPUS zählt ihn zu “100 Studenten, von denen wir noch hören werden”. Das HANDELSBLATT und die CAPITAL rechnen ihn zur “jungen Elite Deutschlands”.  

Zusammenfassung
Cover van Meine kleine Volkspartei

Meine kleine Volkspartei

ISBN: 978-3847905240
Bestellen

Voller Elan trat Wolfgang Gründinger vor über zwölf Jahren in die SPD ein. Doch im Laufe der Jahre staute sich Frust über den Politikbetrieb an - und er trat als "Doppelagent" den Piraten bei. Weil er überzeugt ist: Dieses Land muss sich verändern. Statt verkrusteter Parteistrukturen brauchen wir eine neue demokratische Kultur, in der Politik nicht von oben, sondern von unten gemacht wird. Aber können die Piraten das wirklich erreichen? Was Wolfgang Gründinger alles mit den Piraten erlebte, warum er "seine" SPD wieder schätzen gelernt hat und wie er sie verändern will - von all dem erzählt er in diesem sehr persönlichen und außergewöhnlichen Buch.

Cover van Wir Zukunftssucher - Wie Deutschland enkeltauglich wird

Wir Zukunftssucher - Wie Deutschland enkeltauglich wird

ISBN: 978-3896840929
Bestellen

An den demografischen Wandel knüpfen sich Horrorszenarien ohne Ende. Dass das nicht so sein muss, beweist der 1984 geborene Wolfgang Gründinger. Unbeirrbar konstruktiv denkt er über Generationengerechtigkeit und eine zukunfts-
orientierte Gesellschaft nach. Und er stellt klare Forderungen: “In einer Demokratie wird Masse zu Macht. Die Alten sind mehr, sie sind reicher und haben das Sagen. Sie haben die Gesellschaft zu dem gemacht, was sie heute ist. Daher müssen sie die Verantwortung übernehmen.”


Gründinger ist zugleich Vertreter und Analytiker einer jungen Generation, die mit ganz anderen Zukunftserwartungen startet als die wachstumsverwöhnten Alten. Doch er schürt keine künstlichen Feindschaften: Die Frage, wie wir leben wollen, können wir nur gemeinsam beantworten. Um die Zukunft zu sichern, muss in Bildung, Forschung und Entwicklung investiert werden. Dafür brauchen die Jungen die Solidarität der Alten, ihre Macht, ihre Neugier, ihre Zeit und schließlich ihr Geld. Umgekehrt braucht die Gesellschaft aber auch das Engagement der Jungen, für das die “Generation Internet” ganz eigene Wege findet.


Mit Witz und Verve, zugleich aber immer konkret und fundiert, zeichnet Gründinger das Porträt einer Generation, die für ihr Recht auf Zukunft streitet.

Cover van Lobbyismus im Klimaschutz

Lobbyismus im Klimaschutz

ISBN: 978-3531183480
Bestellen

Dieses Buch nimmt den EU-Emissionshandel unter die Lupe, und zeigt, welche Lobbyisten und Interessengruppen wie Einfluss genommen haben. Stimmt das Bild vom anrüchigen Drahtzieher im Hinterzimmer? Wie mächtig sind die Energiekonzerne wirklich? Welche Rolle spielen politische Organe wie der Bundestag oder der Bundesrat? Alles Fragen, auf die dieses Buch eine Antwort bietet.

Cover van Aufstand der Jungen

Aufstand der Jungen

ISBN: 978-3-406-58685-9
Bestellen

Droht in einer alternden Gesellschaft ein Kampf der Jungen gegen die Alten um Pfründe, Posten und Prestige? Die Chancen der jungen und auch zukünftiger Generationen auf Befriedigung ihrer Bedürfnisse sollten wenigstens so groß sein wie die der älteren und vorangegangener Generationen. Die Realität jedoch sieht anders aus: Die Älteren hinterlassen ein schweres Erbe, ganz gleich ob in Sachen Rente, Staatsverschuldung, Ökologie, Bildung oder Arbeitsmarkt. Mit Wolfgang Gründinger meldet sich endlich ein Vertreter der jungen Generation zu Wort, der gegen die überkommenen Leitbilder rebelliert. Jenseits von Zukunftsangst und Larmoyanz plädiert er für einen neuen Generationenvertrag, für Solidarität und Dialog der Generationen. Bedarf es vielleicht eines Aufstands der Jungen, um einen drohenden Krieg der Generationen zu vermeiden.

Cover van Die Energiefalle

Die Energiefalle

ISBN: 978-3406540981
Bestellen

Mit dem fossil-atomaren Energieversorgungssystem hat sich die Menschheit in Ketten gelegt. Sie ist in eine Falle geraten, aus der sie sich nur mit mühsamen Anstrengungen und fester Entschlußkraft befreien kann. Sie ist süchtig nach der schwarzen Droge Öl geworden, anscheinend besessen davon, ihre Lebensgrundlagen zu verbrennen. Gründingers Buch ist der Versuch, eine Ära des kollektiven Irrtums zu erfassen und die gesellschaftlich festgefahrenen Denkblockaden aufzubrechen. Künftige Generationen, so seine Prognose, werden auf das Erdölzeitalter mit Staunen zurückblicken und es als eine zwar wichtige, aber doch kurze Epoche in der Geschichte der Menschen betrachten.