Zurück zu den Suchergebnissen

Wunschzettel

Es sind keine Redner in Ihrer Merkliste.

Shikiba Babori

Shikiba Babori

Afghanistan-Expertin
Sprachen : Englisch, Deutsch, Spanisch, Dari

  • Kategorien

  • Verwaltung, Steuerung & Politik
    • Afghanistan
    • Asien
  • Gesellschaft
    • Multikulturalität
  • Medien & Journalismus
  • Arbeitsfähigkeit

  • Vortrag
  • Werkstatt
  • Paneldiskussion
  • Thema

  • Politik
  • Gesellschaft
  • Kultur
  • Gender

Shikiba Babori M.A., in Kabul geboren, lebt und arbeitet als Ethnologin und freie Journalistin in Köln. Auf ihren häufigen Reisen nach Afghanistan entstand neben zahlreiche Reportagen auch ein Hörspiel für den WDR. Regelmäßig arbeitet sie für die Deutsche Welle als Trainerin in der Ausbildung von Journalisten. Durch längere Auslandsaufenthalte, Studium in Salamanca und Barcelona (Spanien) sowie Mexiko City und Mérida (Mexiko), spätere Recherchereisen und die Realisierung von Radioprojekten

Weiterlesen

Shikiba Babori M.A., in Kabul geboren, lebt und arbeitet als Ethnologin und freie Journalistin in Köln. Auf ihren häufigen Reisen nach Afghanistan entstand neben zahlreiche Reportagen auch ein Hörspiel für den WDR. Regelmäßig arbeitet sie für die Deutsche Welle als Trainerin in der Ausbildung von Journalisten. Durch längere Auslandsaufenthalte, Studium in Salamanca und Barcelona (Spanien) sowie Mexiko City und Mérida (Mexiko), spätere Recherchereisen und die Realisierung von Radioprojekten innerhalb Europas, Süd- und Mittelamerikas und Afghanistans, ist ihr das Arbeiten auf internationaler und interkultureller Ebene in mehreren Sprachen selbstverständlich geworden.

Darüber hinaus leitet sie das Netzwerk KALIMA - ein Journalisten-Netzwerk das sich über die Vermittlung, Verbreitung und Beschaffung von Hintergrundinformationen zu soziokulturellen Themen um einen konstruktiven Dialog zwischen den Kulturen bemüht.  Mit einer Wanderausstellung zum Thema „Waisenkinder in Afghanistan“ und durch Vorträge und Seminare an Hochschulen und für Bildungsträger informiert Shikiba Babori  über aktuelle gesellschaftliche landesspezifische Entwicklungen in Afghanistan und zum Thema "Interkulturelle Kompetenz für Afghanistan". Mit fundierter Recherchearbeit und der Auswertung von Medien unterstützt sie Produktionen von Dokumentar- und Spielfilmen sowie kulturelle Veranstaltungen in und über Afghanistan.

Als in Deutschland lebende Migrantin beobachtet sie die notwendigen kulturellen und politischen Prozesse zum Thema Migration und Integration, was zu einem wichtigen Gegenstand ihrer ethnologischen und journalistischen Arbeit geworden ist.

Zuletzt drehte sie im Auftrag des Fernsehsenders ARTE eine Dokumentation in Afghanistan.

Zusammenfassung